Über unser Netzwerk kompetenter Partner sichern wir den Service in Eurer Nähe: Beratung, Neuversorgung, Instandsetzung, Wachstumsanpassung, Versorgungsoptimierung und persönliche Betreuung innerhalb Eurer Komfortzone – Dieses Netzwerk erweitern wir gern und freuen uns auf Eure Vorschläge!

Premiumpartner im Raum Deutschland – molab Performance Center (mehr dazu unter Service)

Ganz neu und erfrischend anders >>> Sanihaus 2.0 sozusagen:

Ich könnte mich jetzt kurz fassen. Will ich aber nicht!

Mit Renateschoolbus beweisen Steffi als Markenbotschafterin und Benni Hermann der Welt, dass Sanihäuser nicht langweilig, statisch und ortsgebunden sein müssen. Mit ihrem gelben amerikanischen Schulbus kommt das Sanihaus samt Demopool und / oder Werkstattwagen zu euch nach Hause, zum Sportevent, in den Wald oder wo auch immer ihr es grad braucht. Das ist tatsächlich so ungewöhnlich, dass “Mensch” erstmal in’s Grübeln kommt… Wozu das alles? Rechnet sich das? Da wär doch vorher schon jemand drauf gekommen (?) – Mir ging es genau so. 25 Jahre in der Branche haben ihre Spuren hinterlassen ;o)

ABER – und jetzt geht’s erst richtig los: Man muss die beiden einfach mal live erlebt haben! Der Bus kommt und * heraus steigen, respektive rollen zwei dynamische junge Leute. Hund Pina hinterher. Parkplatzflutend sympathisch, witzig und kommunikativ. Benni zu Fuß, Steffi im Rolli. Seit langem ein Paar und ganz klar Experten aus eigener Erfahrung. Sehr authentisch. Das macht mächtig neugierig und passt so gar nicht zur üblichen Sanihaus-Wahrnehmung:

Wer hat sich nicht schonmal hinter gelb beklebten Schaufensterscheiben, zwischen Stützstrümpfen, Rollatoren, Standardrollstühlen und Gehstützen wartend, bei einem Wegwerfbecher voll mittelmäßigem Kaffee gefragt, was das wohl gleich für eine für eine, sagen wir Aktivrollstuhl-mit-Vorsatzbike-Versorgungsplanung werden soll … Ham die überhaupt Ahnung von der Materie? Ích glaub ich will nach Hause! … Noch einen Kaffee? Der Kollege kommt gleich. Nein danke! Wasser wär nett! … So oder so ähnlich läuft (oder rollt’s) ja häufig auf dem Lande oder schlicht in kleinen, alternden Häusern. Mangels Erfahrung und Alternativen in greifbarer Nähe bleibt Mann oder Frau dann halt doch und wundert sich am Ende über die Versorgung, die auf fatale Weise an den Kaffee erinnert.

Als Hersteller sind wir regelmäßig mit solchen Ergebnissen konfrontiert. Leider häufig erst, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Beim nächsten mal spart euch das Wasser und nix wie raus da! Nichts ist ärgerlicher als die Erkenntnis, endlich den neuen Rolli und / oder das E-Bike zu haben, um dann nach Unterschrift im Alltag festzustellen, dass das alles nicht funktioniert wie erwartet. Umtausch ausgeschlossen. Ist ja schon abgerechnet. Der Kostenträger verweist auf’s Beratungsprotokoll und zurück an’s Sanihaus. Resultat: Jahrelanger Ärger über ungeeignete Hilfsmittel.

Genau hier greift das Konzept von Renateschoolbus: Ein Anruf, zwei drei mails, WhatsApps oder PN’s gewechselt und ZACK! fährt der gelbe Bus vor. (wer mag, kann jetzt oben ab * weiterlesen oder gleich hier hinter der Klammer ;o) Steffi und Benni beraten euch eingehend mit Herz und Verstand, machen sich gewissenhaft für euch schlau, besorgen die richtigen Demos und kommen zu euch nach Hause oder ihr trefft euch genau da, wo es Sinn macht. Outdoormaterial wie Klaxon Bikes, StrapOnWheelz, SmartWheels & Co testet ihr besser im Wald oder am See als zu Hause im Wohnzimmer oder auf dem Bürgersteig. Das macht richtig Laune und gibt nen klaren Überblick über die Eignung des anvisierten Materials. Alltagsrollis sind dann doch eher ein Fall für das häusliche Umfeld oder den Arbeitsplatz. Dann trefft ihr euch halt da! Euer Vorteil: Ihr spart den Sprit oder die derzeit coronabedingt infektionsträchtige Anreise mit dem ÖPNV und der Kaffee schmeckt, weil ihr ihn selbst gekocht habt. Wer mag, lädt noch ein paar Freunde oder Experten zum Termin und fährt gemeinsam mit den beiden eine Tour durch’s Gemüse, um erst dann zu entscheiden, ob das Monster am Anfang wirklich noch die StrapOnWheelz dazu braucht oder der SmartDrive eventuell doch die sinnvollere Alternative ist. Klasse Konzept. Der Kunde ist König. Genau so wünschen wir uns unsere Premiumpartner.

Ich finde es sehr bemerkenswert, was die beiden da auf die Beine stellen! Renateschoolbus: Einfach mal testen!

Zuverlässig, sympathisch, serviceorientiert, perfekt organisiert, originell und in eurem Sinne deutschlandweit engagiert. Aktuell ist das alternativlos.

ACTO Manufaktur Hamburg KG

Die Zusammenarbeit mit ACTO in Hamburg macht uns großen Spaß! Über das versierte Team um Daniel Kunkel haben wir in den letzten Jahren viele gute Versorgungen erleben dürfen. Das Thema Rollstuhl-Sonderbau wird hier bei Bedarf sehr konsequent umgesetzt, was ACTO aus unserer Sicht ganz klar zu einem Premiumpartner macht. So entstehen auch bei besonderen Anforderungen an Form und Material in lockerer Atmosphäre stets individuelle und nachhaltige Versorgungskonzepte zur vollsten Zufriedenheit der Kund(inn)en. Versorgungsschwerpunkte sind das Helios Klinikum Geesthacht und das Altonaer Kinderkrankenhaus. Grundsätzlich sind aber alle molab – Interessierten aus dem Großraum Hamburg (bis zu 200Km Radius um Hamburg) bei ACTO herzlich willkommen.

Gehrmeyer Orthopädie- und Rehatechnik GmbH

Meinen ersten Außendiensttermin im Mai 2006 werde ich nie vergessen: Mit dem ersten Prototypen im Kofferraum unseres Audi 80 Avant bin ich damals nach Osnabrück gefahren, um molab und unsere Interpretation eines Aktivrollstuhls vorzustellen. Zwei Stunden später saß ich “komplett gerupft” nach meinem Gespräch mit Frits Wiegmann wieder im Auto. Kleiner Vorgeschmack zum Thema Rabatte und “Die Rehabranche ist kein Ponyhof”…  Damals total schräg. Heute würd’ ich sagen: Das war lehrreich.

Um so erfreulicher ist die Tatsache, dass der Termin sich am Ende doch noch gelohnt hat. Inzwischen blicken wir auf eine Reihe gelungener Versorgungen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Mitarbeiter(inne)n  zurück und freuen uns auf die Herausforderungen, die da noch kommen. Ansprechpartner bei Gehrmeyer zum Thema molab sind für die Filiale Hamburg Dietmar und Susanne Bandahl, im Bereich Osnabrück Petra Jander und Arnold Steiger sowie über die Filiale Unna im östlichen Ruhrpott bis ins Sauerland (etwa Bochum bis Olsberg) Christoph und Kira Schickentanz. Auch hier gilt: Versorgungsplanungen können hier bei molab in Unna oder in eurem Umfeld geschehen.

HiBeCo Rehatechnik

Ein kluger, zuverlässiger Partner für den Großraum Rheinland und Umgebung. Das Team um Reiner Ebelhäuser berät und versorgt Euch, wenn Eure Wünsche und Bedürfnisse mit Produkten von der Stange nicht mehr abzubilden ist. Jahrelange Zusammenarbeit sorgt für kurze, zielsichere Konzeptionierungsphasen. Ein besonders kompetenter Ansprechpartner im Bezug auf molab – Produkte ist Stefan Augst.

Multifit in Rheine

Seit 2006 routiniert im Umgang mit molab ist vor allem Ansgar Niehoff, der mit stoischer Gelassenheit und absolut unnachgiebig im Sinne der Kunden unterwegs ist. Sein über Jahrzehnte gewachsener Erfahrungsschatz macht ihn für uns zu einem Spezialisten, den wir keinesfalls missen möchten. Kunden aus dem Großraum Münsterland sind bei Multifit hervorragend aufgehoben.

Ortec Orthopädie Technik GmbH & Co. KG mit Sitz in Hagen

Ortec steht für geballtes technisches und medizinisches KnowHow durch jahrzehntelange Erfahrung. Frank Asshauer ist der richtige Ansprechpartner im Hause Ortec, wenn es um Versorgungen mit unseren Produkten geht. GF Klaus Acker war übrigens der Erste, der 2006 kurz nach Gründung unserer Firma Interesse an unseren Produkten anmeldete. Damals sahen unsere Stühle noch aus wie Blechdosen – schon klasse, was wir bis heute alles dazu lernen durften.

Rehability GHD Gesundheits GmbH Deutschland

Rund um Rehability ist in den letzten Jahren viel passiert – eigentlich müsste ich ein Buch schreiben… Hier nur das Nötigste: Rehability ist einer unserer stärksten Partner mit Filialen in Heidelberg, Berlin, Lindlar, Göttingen, Leipzig, Dresden und Frankfurt a.M. Da braucht’s kaum eine Erklärung: Der Name Rehability ist weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und Synonym für Aktivität, Lebensfreude und gelungene integrative Projekte. Das stetig wachsende Team um Joachim Heil besticht durch eine Vielzahl gut ausgebildeter Experten. Ansprechpartner(innen) für die Versorgung mit Kinderrollstühlen von molab in Heidelberg sind vor allem Jule Heil sowie (im Innendienst) Steven Imhof. In der Filiale FFM hat Katja Kropp stets ein offenes Ohr für Versorgungen mit Sonderbauten von molab. Beratungen zum Thema SmartWheel und StrapOnWheelz (sprich Outdoorzubehör für alle Altersgruppen und Rollstuhlhersteller /-modelle) gibt’s in allen Filialen. Mit im GHD-Boot sind seit einiger Zeit auch Vital Rehability in der Symeonstraße in Berlin (Vital Gesundheitsservice für Berlin und Brandenburg GmbH) Ansprechpartner hier ist bspw. Arne Hoffmann, wenn es um Produkte von molab geht. Sehr bemerkenswert ist die neue Filiale Köln / Lindlar: Vielen von euch ist der Name Teremed ein Begriff – auch hier wurde fusioniert um gemeinsam besser zu sein. Somit ist der Name Teremed seit einiger Zeit Geschichte. Firmiert wird am neuen Firmensitz in der Schlosserstraße 33 in Lindlar nun unter den Namen GHD Aktiv und Rehability Reha-Fachhandel GmbH. Hier gibt es gleich mehrere Ansprechpartner für Sonderbauversorgungen mit Produkten von molab: Im Außendienst sind das Gundolf Hecken, Volker Dahl und Jenny Kluszyski, im Innendienst unterstützt durch z.B. Daniela Kappenstein. Die Sonderbauleitung hat Silvia Kremer, die sich allen voran mit viel Enthusiasmus und fundiertem Wissen euren Versorgungen widmet. Gern auch mal im Termin hier bei molab in Unna.

Sanitätshaus Saatze in Hagen am Teutoburger Wald und Bad Bevensen

Für uns einer der “geschmeidigsten” Neuzugänge der letzten Jahre: Tobias Saatze mit seinem Team in Hagen am “Teuto”. Eine treffende Kurzbeschreibung könnte etwa so lauten: Jung, frisch, angenehm anders, supersympathisch und maximal serviceorientiert. Trotz seiner erst 34 Lebensjahre ist Tobias Saatze mit 20 Jahren Berufserfahrung schon fast ein alter Hase in der Rehabranche. Neuem stets aufgeschlossen hat auch er den molab Sonderbau für seine kleinen und großen Kunden entdeckt. Versorgungsplanungen können hier bei molab in Unna oder im Umkreis von etwa 200 Km um die beiden oben genannten Standorte erfolgen.

Weitere Partner für Deutschland, Österreich, Schweiz und USA

Bitte schreibt uns ein mail an info@molab.de, wenn Ihr Euren Firmennamen vermisst oder nicht gelistet sein möchtet

Partner in der Schweiz:

Wir freuen uns über die Neueröffnung der Pleger Rehatechnik AG in Schübelbach im Kanton Schwyz und einer zweiten Filiale in Zürich :o)) Ganz klar ein Anwärter auf das erste molab Performance Center außerhalb Deutschlands:

Für den Firmengründer Joachim Pleger endet hier im positiven Sinne eine Reise durch verschiedene namhafte Unternehmen der Rehabranche, die vor Jahren hier im Ruhrpott bei der Firma Luttermann in Essen begann. Auch die gemeinsame Herkunft mag ein Grund für die besonders gute Zusammenarbeit sein. Viele gelungene Versorgungen über die Schweizer Orthotec AG, Orthopädie Bähler AG und die Brunner Orthopädie GmbH gaben uns die Möglichkeit, uns von seinen Fähigkeiten zu überzeugen. Immer wieder fällt auf, dass die Kunden von Joachim Pleger regelmäßig die schönsten Stühle bekommen, die unsere Firma verlassen. Zudem sieht es aus unserer Sicht ganz subjektiv so aus, dass seine Kunden allesamt besonders glücklich und zufrieden mit unseren Produkten und den Versorgungsabläufen in der Schweiz sind. Ganz sicher ist das kein Zufall. Eher ein klares Indiz dafür, dass bei der Pleger Rehatechnik AG mit viel Herz, Verstand und besonderem Anspruch an Qualität und Ästhetik geschafft wird. Hier ist der Kunde ganz klar König. Genau das erwarten wir von unseren Premiumpartnern. Gut zu wissen, dass mit Joachim auch ein eingespieltes Team antritt: Jolanta Pleger, Gabi Pilloud und Thomas Hinterreiter sorgen für den reibungslosen Ablauf im Büro und in der Werkstatt in Schübelbach.

Wir drücken Euch die Daumen und freuen uns auf die nächsten Versorgungen!

Weitere Partner in der Schweiz:

Partner in Österreich:

Partner in den Niederlanden

Partner in USA – Sorry – No Business till Donald Trump is impeached & jailed ;o)

  • Auf Anfrage reparieren wir gern weiterhin eure gebrochenen WCMX Rollis

molab macht's möglich.

Fragen? Ruft uns an - wir beraten Euch gern!